Datensouveränität - jenseits des Datenschutzes

Printer-friendly versionSend by email

Radio Organge: Sendung vom 29.10.2018:

Katja Mayer und Felix Stalder auf der PrivacyWeek #3

Datensouveränität wird oftmals mit Datenschutz gleichgesetzt, dabei öffnet der Begriff vielfältige Möglichkeiten den Umgang mit Daten neu zu gestalten. Besonders interessant sind Ansätze die neue Institutionen hervorbringen um kollektiv Daten zu nutzen und so eine gemeinschaftliche Form von Souveränität zu stärken. Die Soziologin Katja Mayer und der Kultur- und Medienwissenschaftler Felix Stalder erörtern die Thematik anhand von Beispielen aus den Bereichen Open Science und Gesundheit sowie städtischen Technologieprojekten.

Im Website-Player abspielen (pop-up)
Archivierte Sendung im cultural broadcasting archive

Playlist / Zusatzinfo:

Privacy Week
Protein Data Bank
Sage Bionetworks
Website Barcelona Digital City
Enric Senabre Mayo, Fuster Morell Towards a data commons
Markus Beckedahl Angela Merkel hat gehört, dass sie Datenschutz jetzt Datensouveränität nennen soll
Stefan Krempl Datensouveränität: Die Säge am informationellen Selbstbestimmungsrecht
Evgeny Morozov What is technological sovereignty (Zündfunk Netzkongress 2016)
Gemma Galdon Technological Sovereignty? Democracy, Data and Governance in the Digital Era

Lizenz:

(CC) 2018 BY-NC-SA V4.0 - Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)
Zum Nachhören