29.09. Exploding the Box, Hebel am Ufer (Berlin)

Printer-friendly versionSend by email




Felix Stalder. Exploding the Box. Moderation: Nina Scholz

Im Rahmen des Festivals "Der Maulwurf macht weiter. Tiere / Politik / Performance" (Gesamtprogramm, PDF)

http://www.hebbel-am-ufer.de/programm/programm/alphabetisch/felix-stalde...

Die Enthüllung des Whistleblowers (die sich von der Durchlässigkeit eines „Leaks“ unterscheiden) ist eine Maßnahmen, die in Ausnahmesituationen von Menschen ergriffen wird, die noch daran glauben, dass Macht an Verantwortung geknüpft ist und dass ihr Handlungsspielraum für jeden einsehbar sein sollte, der von ihr betroffen ist und so das Recht hat, ihre Gültigkeit in Frage zu stellen. So erklärt sich auch, warum Staatsgeheimnisse in nicht-demokratischen Gesellschaften so selten gelüftet werden, denn hier fehlt genau dieses Grundrecht auf Transparenz. Die vom Whistleblower gelieferten Informationen können also als äußerster Versuch zur Rettung der Demokratie angesehen werden. Manchmal muss man die Blackbox eben explodieren lassen, um den Menschen einen Einblick zu gewähren.

Und doch haben solche „Leaks“ nur begrenzt gravierende Konsequenzen. Chelsea Manning saß jahrelang in Einzelhaft, Assange und Snowden mussten ins Exil fliehen. Und Antoine Deltour, der in Luxemburg dafür sorgte, dass massive Steuerhinziehungen innerhalb der EU ans Licht kamen, ist bis heute die einzige Person, die aufgrund dieser Enthüllungen verurteilt wurde. Kaum ein*e Politiker*in musste das Amt niederlegen. Stattdessen ist einer derjenigen, die das ganze System mit aufgebaut haben, weiterhin Präsident der Europäischen Kommission.

Das Problem besteht darin, dass es heute kein Volk im Sinne des griechischen Wort „Demos“ – so wie in Demokratie – mehr gibt, sondern lediglich Menschenmengen, die hinterrücks in irgendwelche Gruppierungen aufgeteilt werden, während sie gleichzeitig versuchen, innerhalb dieser sich ständig verschiebenden Geflechte ihre Identität zu bewahren.

Wir müssen deshalb darüber nachdenken, wie wir neue Mechanismen schaffen können, die gemeinschaftlich wirkende Akteure am Leben erhalten und neue Institutionen schaffen, die sich die Arbeit des Whistleblowers zunutze machen.