26.01. - 03.02 Tracing Information Society – a Timeline: Technopolitics @ TM (Berlin)

Printer-friendly versionSend by email

Die transmediale präsentiert in Kooperation mit Technopolitics die Ausstellung Tracing Information Society – A Timeline, die vom 27. Januar bis zum 5. Februar 2017 in der nGbK gezeigt wird.

Für Tracing Information Society—a Timeline verwandelt die Wiener Forschungsplattform Technopolitics den Ausstellungsraum in einen kuratierten Wissensraum: Eine 12 m lange Timeline zeigt die Entstehung der Informationsgesellschaft von 1900 bis heute. Die Besucher_innen erleben Herausbildung, Transformation und Wirkungsmacht der Informationsgesellschaft in ihren vielfältigen Bezügen zu kulturellen, wissenschaftlichen oder politischen Ereignissen, während sie sich an der Zeitleiste entlang bewegen. Ziel des Projektes ist es, zur Kritik und Überwindung der neoliberalen Informations(un)ordnung beizutragen.

In Form eines "Time-Tables" stellt Technopolitics eine umfangreiche, mit einzelnen Einträgen auf der Timeline korrespondierende Sammlung an weiterführenden Informationsmaterialien zur Verfügung, um eine tiefergehende Auseinandersetzung mit der Thematik zu ermöglichen.

Begleitend zu der Ausstellung findet ein Rahmenprogramm bestehend aus Workshops, Vorträgen und Salons statt. Unter den Teilnehmer_innen sind Wolfgang Ernst, Anselm Franke, Margarete Jahrmann, Cornelia Sollfrank, Geoff Cox, Jacob Lund, Verina Gfader, Anne Kølbæk Iverson, Winnie Soon, Anke Hennig, Clemens Apprich.

Eröffnung: 26. Januar 2017, 19:00 Uhr
Laufzeit: 27. Januar – 5. Februar 2017 (täglich 12–19 Uhr, Mi–Fr bis 20 Uhr)