20.09. Postmonetäre Ökonomie: Welt ohne Geld (Wien)

Printer-friendly versionSend by email


Im Rahmen der Reihe Die ProjektmacherInnen: Szenen des Entwerfens werden am Sonntag, 20.09. ab 20.30 Uhr die Brüder Ralph und Stefan Heidenreich vor Publikum im MuseumsQuartier ihr Projekt Postmonetäre Ökonomie: Welt ohne Geld diskutieren.

Außerdem werden die Experten Gerald Nestler, Ramón Reichert und Felix Stalder aus Wien am Abend zu Wort kommen. Ist eine Welt ohne Geld überhaupt denkbar? Im Interview sprechen die Brüder Heidenreich über geldlose Formen des Austausches und die Chancen, die das digitale Zeitalter für eine gerechtere Ökonomie bietet.

Interview mit R&S Heidenreich: Algorithmen für eine gerechtere Ökonomie

ProjekmacherInnen